Mittwoch, August 02, 2006

Pirates of the Caribbean 2

Mal wieder ein neuer Post von mir, tja ein Wunder, werden manche denken. Aber irgendwie hab ich nicht alle Tage Lust zu bloggen oder es gibt einfach keine Themen die mir interessant erscheinen um da wirklich nen Blog zu texten.



Gestern aber war ich mit zwick360 aka Daniel und seinem Zickbeutel im Kino und zwar zu dem langerwarteten Blockbuster Fluch der Karibik 2. Da ja der erste Teil zu überzeugen wusste hatte man versucht den ersten Teil nochmal zu toppen und wahrscheinlich den Zweiten mit dem dritten Teil nochmal zu überrennen!

Story:
Captain Jack is back. Auf der Suche nach einem Schlüssel für ein gewisse Truhe, in der das Herz von Davy Jones liegt. Davy Jones ist ein zum großen Teil liebevoll animierter König der Meere, der hinter Jack Sparrow her ist, da zwischen diesen Beiden ein Streit wegen der Black Pearl schon seit langem vorherrscht.
Zum anderen haben wir als Gegenseite die East India Trading Company, mit einem Lord der den Kompass von Jack Sparrow haben will. Dieser zeigt immer an, was die Person am meisten haben will.
So entwickelt sich eine actionfreudige Story mit viel Humor, was aus dem letzten Teil bekannt ist. Auch Liebe sowie eine einigermaßen aufwändig gestrickte Story haben ihren Platz in der Geschichte von Fluch der Karibik 2. Allgemein gesagt bleibts spannend bis zur letzten Minute, was man auch erwarten sollte, wenn man den ersten Teil gesehen hat. Interessante Dialoge heitern das ganze auch ein bisschen auf, wenn plötzlich diskutiert wird ob das Monster aus dem Film Krake oder Kraken heißt, da es angeblich von dem skandinavischen Kroken abstammt.

Kritik:
Der Film war irgendwie gespickt von sinnlosen Texten die einfach mal ein paar Sekunden Film hergaben. Es wurde einfach gebrabbelt und man verstand nicht wozu das gut war. Sowas bei einem derart aufwändigem Film finde ich es unnötig.
Desweiteren gab es öfters im Film Logikfehler. Ein Schiff geht unter, Will Turner springt von diesem und ist plötzlich ein paar hundert Meter vom Schiff entfernt. Am meisten ist sowas aufgefallen, als die "Wasserrad"- Szene vorkam. Captain Jack Sparrow springt in dieses Rad rein um sich den Schlüssel zu holen. Was kommt zufällig: Eine Metallstange! Gut denkt man, kann ja sein und witzig war es auch. Einige Minuten später versucht Jack Sparrow die selbe Aktion, kommt da eine Stange?--> NEIN! Wieso um Himmels Willen?
Das sind so Sachen die einen guten Film manchmal vernichten können.

Fazit:
Ein guter Blockbuster der den ersten Teil nochmal aufgreift und die Story weiterspinnt. Besonders die Animationseffekte der Meereslebewesen haben mir angetan. Ziemlich düster für ein Film ab 12, aber mich interessiert es ja nicht ;)
Was entäuschendes zum Schluss: Da die Saftsäcke den Film auf einen weiteren dritten ausgelegt haben, gibt es beim zweiten Teil keinen wirklichen Abschluss, sondern eher eine eine letzte Szene die mit Spannung auf den dritten Teil warten lässt!

btw: Hmmm, Irgendwie machts wieder Spaß, wenns vielleicht noch jemand liest...

Kommentare:

zick360 hat gesagt…

THX for calling me zick

Ja der Film war ganz geil so - das gerenne zur bahn auch xD

just imagine hat gesagt…

Zu viel Aktion fand ich. Das hat mich an dem Film etwas gestört.

War am 1. Tag mit Alex.

darthELIAS hat gesagt…

wir haben irgendwie die premiere verpasst bzw. war für uns zu teuer^^
neja wie jede fortsetzung der inhalt wird mit viel ACTION gestreckt, siehe Halo2

Yaab hat gesagt…

ich find den film genial! hab den am zweiten abend mitmeinem vater gesehn und wir haben so viel gelacht...das ging echt ab! ^^

ich fand fluch der karibik schon gut, aber der zweite teil is meiner meinung nach um längen besser!

geilste stelle is, wo jack mit diesem baumstamm da aufm rücken geschnallt vor diesen ureinwohner abhauen will...find das so geil! xD

mfg Yaab